Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Wo und was

Mai 2018

Mitglieder des Gesprächskreises besuchen die Frühjahrstagung der internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis in Meißen besucht.

http://www.igpp.org

 

Mai 2017

Mitglieder des Gesprächskreises haben die Frühjahrstagung der internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis in Meißen besucht.

http://www.igpp.org

 

Mai 2016

Mitglieder des Gesprächskreises haben die Frühjahrstagung der internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis in Naumburg besucht; mit philosophischem Café im Nietzsche-Haus.

http://www.igpp.org

 

September 2016

Mitglieder besuchten  den Coaching-Kongress des Deutschen Fachverbandes Coaching DFC, der im Viktoria-Hotel Minden stattfandt und hielten dort zwei Vorträge. Pressebericht auf:

http://www.dfc-verband.de

 

Oktober 2016

Die Internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis hält ihre Herbsttagung in Potsdam ab unter dem Motto "Denken mit Gefühl" - praktische Philosophie der Emotionen, 28.-30.10.16. Mitglieder des Gesprächskreises waren dabei.

http://www.IGPP.org

 

Denkzeitschriften - drei Beispiele

Hohe Luft  http://www.hoheluft-magazin.de/

Tattva Viveka   http://www.tattva.de/

Philosophie Magazin  http://philomag.de/

Gesprächskreis Minden

Ein toleranter Kreis, in dem Bewegendes diskutiert wird.
 
Alle sechs bis acht Wochen treffen wir uns in Minden, Porta oder Bad Oeynhausen in unseren Privatwohnungen, Praxen oder Firmen, um uns über ein Thema auszutauschen, das wir vorher vereinbart haben. Dabei geht es um Fragen der praktischen Philosophie, um Kultur, Psychologie, Psychotherapie, Coaching, Glauben, Seelsorge, Spiritual Care und Spiritualität. Neben ein bisschen Theorie ist uns aber der ehrliche Bezug zu unserem eigenen Leben wichtig: Was hat das Thema mit mir zu tun, wo macht es mir Angst, wo entwickelt es meine Stärken ...? Wir helfen uns gegenseitig dabei, ein bisschen klarer zu sehen. Dabei gibt es etwas Wein und Knabbereien und neben den bewegenden Gesprächen darf auch der Humor manchmal nicht fehlen.
 
Wir sind "normale" Menschen: Juristen, Ärztinnen, Künstler, Diakone, Pastoren, Psychotherapeutinnen, Freiberuflerinnen, ... Unser Gesprächskreis ist eine ehrlicher, liebevoller Kreis - kein elitärer Treffpunkt wichtiger Menschen. Wir sind freiheitlich demokratisch gesinnt, verfolgen keine politischen Ziele als Gesprächskreis und distanzieren uns von jeder Art Sektierertum, insbesondere auch von Scientology. Der Mindener Gesprächskreis existiert seit 2012.
 
Neueste Buchveröffentlichungen einiger Mitgliedern:
  • Christoph Andreas Marx: Spiegelspiel (Carl Alber, 2017 . Der neue Roman unseres Mitgliedes, in dessen Zentrum die Philosophie steht!)
  • Schiebel, Jörg: !HalbZeit - was ich vom Leben noch erwarten darf (mt-lesershop.de, 2016)
  • Migge, Björn: Sinnorientiertes Coaching (Beltz, 2016), Hypnose und Hypnotherapie (Beltz, 2018)
 
Themen des Gesprächskreises bisher oder geplant (Beispiele): Rede zum Friedenspreis des Dt Buchhandels, Unsere Reaktion auf Immigranten, persönliche Vorstellungen zu Religion und Spiritualität, Praxeologie von Coaching und Psychotherapie, Würde als Anrecht auf Achtung, existenzielle Beratung, Seelsorge im Klinikum, Anthropologie: Was ist der Mensch? Fairness im Beruf, Umgang mit dem Körper, wie will ich sterben, was ist Freiheit? ... Sowie diverse Buchkapitel oder Zeitschriftenauszüge zu philosophischen, spirituellen und psychologischen Themen, kann ich mit Emotionen denken, wo findet die politische unruhige Situation Resonanz in mir, genüge ich als Mann, Frau, Mensch ? u. v. a.
 
Aktuell ist unser Gesprächskreis "voll", weshalb wir zur Zeit keine neuen Mitglieder aufnehmen möchten. Wir werden aber wieder - diesmal ab Herbst 2017  - zu einzelnen Themen philosophische Cafés anbieten: Impulsreferat mit anschließender Diskussionen. Wir werden hierzu auch Autoren einladen. Ankündigungen hierzu würden Sie in der lokalen Mindener Presse finden oder auf dieser Seite weiter unten.

Thema unserer nächsten Treffens im Mai 2018

Wo finde ich Heimat und Tiefe (in mir, bei anderen, im Glauben, ...)?